,,Women al dente“ holt einen 1.Platz beim Dance Cup 2016

Die Jazz-und Modern Dance Abteilung des Tuspo Weende startete zum Turnfest in Göttingen mit drei Gruppen bei den Landesmeisterschaften Dance. In der Altersklasse Ü40 siegte die Formation ,,Women al dente“. Unter der Leitung von Steffi Quaas überzeugten die 6 Weenderinnen mit ihrer gefühlvollen, tänzerischen Interpretation des Silbermond-Songs ,,Unendlich“.

Die ,,Flamingos“ in der AK Ü18 kamen mit ihrer Trainerin Constanze Koch auf den 5.Platz. Ihre kraftvolle Choreographie ,,Ausbruch“ zeigte dem Publikum verschiedene Arten der Gefangenschaft – physisch und psychisch, sowie die Versuche der Befreiung davon. In der gleichen Altersgruppe belegte Hannah Semm mit ihrer Gruppe ,,Skill“ den 4.Platz und rauschte somit ganz knapp an den Siegerpodesten vorbei. Als ,,Böse Königin“ des Films ,,Snowwhite and the Huntsman“ zeigten sie sehr ausdrucksstark alle Facetten des Tanzes. Mit der selben, nur zeitlich verängerten Performance starteten sie beim Vorentscheid des Showwettkampfes ,,Rendezvous der Besten“ in der Sparkassenarena Göttingen. Mit dem Prädikat: ..Ausgezeichnet“ qualifizierten sie sich für das Landesfinale der besten Sportgruppen Niedersachsens, wobei hier Akrobatik und Turnen sehr dominant vertreten war. Auch hier wurden ihre auschließlich tänzerische Darstellung mit einem einem ,,Ausgezeichnet“ bewertet.

Google+