Vor über 6000 Zuschauern mit den Handballstars einlaufen

Am 01.04.2018 war es soweit. Die Kinder der E-Jugend des Tuspo Weende waren als Einlaufkids beim Bundesliga Spiel zwischen den Recken der TSV Hannover-Burgdorf gegen die MT Melsungen dabei.

Wir haben lange und sehr hart trainiert. Haben an 3 Turnieren in Volkmarshausen, Plesse-Hardenberg und Geismar teilgenommen und alle Turniere ohne Niederlage und haushoch gewonnen. Aber es war nicht sicher wie die Ligaspiele laufen werden. Nach bisher 20 Spielen und 20 Siegen sind wir Tabellenführer. Die Kinder haben 580 Tore in 20 Spiele geworfen und nur 220 Tore kassiert.
Sie haben eine ganz besondere Leistung gezeigt und bisher eine hervorragende Saison gespielt.

Nun wollten wir diese Leistungen mit einer Überraschung und einer besonderen Aktion würdigen. Jens Großkopf hat die Kinder als Einlauf-Kids beim TSV Hannover-Burgdorf angemeldet. Es hat lange gedauert bis wir eine positive Nachricht von Hannover bekommen haben, da ein geeigneter Termin gefunden werden musste. Letztlich durften die Kinder der gemischten E-Jugend des Tuspo Weende erneut mit den Profis einlaufen.

Mit insgesamt 60 Personen wurde die die Stars der Handball Bundesliga bewundert. Darunter befanden sich viele bekannte Namen. Von den deutschen Europameistern von 2016 waren Kai Häfner, Julius Kühn, Tobias Reichmann und Finn Lemke (leider verletzt) in der Halle. Daneben haben zahlreiche weitere Nationalspieler, unter anderem die dänischen Olympiasieger von 2016 Morten Olsen und Casper Mortensen am Spiel teilgenommen.

Die Einlaufkinder haben freien Eintritt und ein T-Shirt, alle anderen vergünstigten Eintritt bekommen. Mit lauten Trommelbeats und rasenden Herzen sind sie mit den Profis eingelaufen. Aber wie immer haben sie die Situation wieder meisterlich bewältigt.

Die Kinder hatten alle riesig viel Spaß und ein Lächeln auf ihrem Gesicht. Die Eltern waren auch sehr zufrieden.

Nun erwarten uns einige Turniere und fleißige Trainingseinheiten vor den Sommerferien. Sport bei Tuspo Weende macht riesig Spaß. Wir freuen uns die Kinder auch zukünftig für den Sport begeistern zu können.

Aleddin Özer

Google+