Verbandsliga +++ Männer bleiben auch zum Jahresabschluß sieglos

An unserem letzten Spieltag des Jahres 2017 empfingen wir die Teams vom 1. VC Pöhlde und des TSV Giesen GRIZZLYS III. Nach dem starken Auftritt in der vergangenen Woche beim Stadt-Derby gegen den ASC hofften wir auf eine Fortsetzung dieser Leistung an diesem Tage.

So starteten wir auch gegen Pöhlde zunächst sehr selbstbewusst und gestalteten das Spiel ausgeglichen. Doch schon bald schlichen sich wieder zahlreiche unnötige Fehler in unser Spiel ein. Zudem gelang es uns nicht, uns auf das unkonventionelle Spiel der Gäste einzustellen, die so immer wieder zu einfachen Punkten kamen. So ging der erste Satz mit 25:13 Punkten an Pöhlde. Die Sätze zwei und drei liefen für uns dann zwar schon etwas besser, doch wir kamen zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. So gaben wir auch diese Sätze mit 21:25 und 20:25 Punkten ab. Damit ging dieses für uns sehr enttäuschende Spiel mit 0:3 Sätzen verloren.

Im zweiten Spiel des Tages erwartete uns nun der momentan Tabellendritte aus Giesen. Wer nun jedoch ein Debakel gegen das junge Gästeteam erwartete, sah sich getäuscht. Giesen zeigte im ersten Satz schnell, dass sie an einem schnellen Ende dieses Spieles interessiert waren. Das variable und schnelle Spiel sowie deren starker Diagonalangreifer brachten uns immer wieder in Verlegenheit. So ging dieser Satz auch verdient mit 25:18 Punkten an die Gäste. Im folgenden zweiten Satz wendete sich jedoch das Blatt zu unseren Gunsten. Wir stabilisierten unsere Abwehr und bekamen auch die gegnerischen Angreifer besser in den Griff. So bauten wir unsere Führung Punkt für Punkt aus und entschieden diesen Satz letztlich mit 25:19 Punkten für uns. Der dritte Satz verlief dann zunächst wieder ausgeglichen, bis zwei Aufschlagserien der Gäste uns in einen deutlichen Rückstand brachten, der nicht mehr aufzuholen war. So ging dieser Satz mit 25:18 Punkten wieder an Giesen. Im vierten Satz schien der Gast das Spiel wieder zu kontrollieren und spielte einen komfortablen Vorsprung heraus. Zum Satzende konnten wir dann jedoch durch eine Aufschlagserie noch einmal das Spiel spannend machen, bevor Giesen dann doch den Sack endgültig zumachte und auch diesen Satz knapp mit 25:23 Punkten nach Hause brachte. So ging zwar auch dieses Spiel mit 1:3 Sätzen verloren, doch wir konnten immerhin phasenweise zeigen, dass wir auch mit stärkeren Teams der Liga mithalten können.

Wir verabschieden uns nun erst einmal in die Weihnachtspause, die wir zum Auftanken und ausruhen nutzen werden, bevor wir dann bereits am 13. Januar 2018 beim FC Wenden antreten müssen. Bis dahin wünschen allen unseren treuen Zuschauern und Fans ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018. Als guten Vorsatz für 2018 versprechen wir euch dann auch schnellstmöglich von einem Sieg berichten zu können! JPG

Google+