Tusporaner gewinnt den Zeitfahrcup

Kai-Henrik Günther hat im Gesamklassement des Refratechnik-Zeitfahrcups, der vom Tuspo in Kooperation mit personal sports ausgerichtet wird, triumphiert. Beim Abschlusswettkampf am Hemelner Berg genügte ihm ein Dritter Platz, um den Gesamtsieg bei der dreiteiligen Rennserie sicher zu stellen. Für Aufsehen sorgte auf der 5,4 Kilometer langen Strecke indes vor allem eine neue Rekordzeit, wie der nachfolgende Artikel aus dem Göttinger Tageblatt verdeutlicht:

Günther wieder nicht zu schlagen

Google+