Tuspo Weende – HSG Plesse/Hardenberg

(BE) Gut angefangen und stark nachgelassen; so könnte man das Spiel gegen die HSG PH beschreiben. Die Weender begannen gut, eine solide Abwehr und durchsetzungsstarke Kreisläufer sorgten für einen 7:2 Vorsprung. ... 

Mit einem klaren 11:5 wurde auch die 1.Halbzeit beendet. In der Halbzeit-Pause wurde die weitere Spielweise in der Deckung und die Möglichkeiten für den Angriff besprochen. Aber diese Anweisungen wurden dann anscheinend in der Kabine gelassen. Die Weender Jungs fanden nicht wieder zur ihrem guten Spiel der 1. Hälfte zurück. Der Gegner wurde durch eigene Fehler stark gemacht und kam auf 12:9 ran. Dank einer starken Torhüter-Leistung konnte man das Spiel dann doch noch für sich entscheiden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Fotos von Harald Kuhl

Google+