Strahlende Sieger!

Tolles Event in der neuen Weender Sporthalle

Respekt, Respekt, Respekt. Die Jugendformation I wurde Bezirksmeister, die Kindergruppe belegte den 2. Platz und die Jugendgruppe II wurde Vierter. Als unsere kleinen Pippi Langstrumpf Tänzerinnen selbstbewusst und forschen Schrittes die Wettkampffläche betraten, ließen sie das Publikum in die längst vergessene Welt der Kinderträume eintauchen.

Das war keine farbenfroh kostümierte Tanzgruppe, sondern das war Pippi Langstrumpf persönlich und das in 8-facher Ausfertigung. der mit schwierigen Dreh-, Halte- und Sprungelementen gespickte Tanz ließ Mama- und Papaherzen nur so dahin- schmelzen. Auch die jüngsten Zuschauer der gut gefüllten Weender Sporthalle krabbelten fast auf die Fläche und konnten ihre glänzenden Augen nicht von den springenden und hüpfenden Energiebündeln abwenden. Für den größten Überraschungseffekt sorgte unsere erstmalig als Jugendgruppe startende Tuspo II. Mit fernöstlichem Charme (2 cm Schminke, die sich nach 5 Minuten wie Beton anfühlte) verwandelten sie die Halle in einen meditativen Tempel. Asiatische Kampfkunst nach dem Rocky-Titelsong ?Eye of the Tiger“, brach dann endgültig den Bann der Zuschauer und die meisten ließen filmen und fotografieren sein und rockten einfach mit.

Unsere Jazz DancerinnenDas tänzerische Highlight des Tages war die Tuspo Weende Formation I

Mit ‚wie immer‘ selbst geschneiderten Kostümen setzten sich unsere Mädels mit der Zeit und der Überholspur des täglichen Lebens kritisch auseinander. Das war Mädchenpower pur, gepaart mit graziler ausgefeilter Tanztechnik, welche die Halle zum Beben brachte. Beifallsstürme und stehende Ovationen machten jeden bewusst, dass dies die zukünftigen Landesmeister sein müssen.

Um 15.30 Uhr begann der Finalwettkampf, bei dem die punkthöchsten Gruppen der verschiedenen Altersklassen noch einmal genauestens von den 14 Kampfrichtern unter die Lupe genommen wurden.

Siegerehrung

Als Vizemeister der 8-12-jährigen stiegen unsere zuckersüßen Pippis überglücklich und ganz aus den Häuschen auf das 2. Siegerpodest und hielten mit stolzgeschwellter Brust den glänzenden Pokal in die Höhe. Den ersten Platz in dieser Altersgruppe belegte ?Smartness“ von VfL Wolfsburg.

Trotz atemberaubender Hebefiguren konnte unsere Jugendgruppe II ihre Vorplatzierung auf den 3. Rang nicht gegen die Wettkampfprofis des TV-Jahn Rühen ?Happy Beatles“ verteidigen, die auf den 3. Platz kamen. Die Spannung der Zuschauerränge und der Wettkampfgruppen brachten fast die nigelnagelneuen Fenster der Sporthalle zum Zerspringen. Die Verkündung des 1. Platzes von der symphatischen Bezirksverantwortlichen Doris Blankenberg lösten nicht enden wollende Freudensprünge aller 3 Weender Tanzgruppen samt Eltern aus.

Die Jugendgruppe I des Tuspo Weende hat mit einer Tageshöchstnote von sage und schreibe 18,950 Punkten ihren Bezirksmeistertitel erfolgreich gegen 11 weitere Jugendgruppen verteidigt. Nachdem alle Pokale von Horst Reiter, dem Ortbürgermeister Eberhard Hensel und dem Vizepräsidenten des NTB Christoph Hannig (welcher noch vor der Siegerehrung mit den ?Mixed Pickles“ für ?Kunstturnen vom Feinsten gesorgt hat) überreicht waren, verließen alle 31 Gruppen und alle Gäste in fröhlicher Atmosphäre diese gelungene Veranstaltung, deren Ausrichtung vom Tuspo Weende nach Meinung von Doris Blankenberg ?wohl nicht mehr zu toppen sei“*.

Als Organisatorin möchte ich als erstes den Namen Rosi Kahl nennen, welche für das leibliche Wohl verantwortlich war und bis zur Erschöpfung hervorragende Arbeit geleistet und auch für reichliche Sponsorenbeteiligung gesorgt hat. Unter ihrer Obhut die vielen fleißigen Elternhände, die gebacken, verkauft, gespendet und bis in die späten Abendstunden die Halle wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurück verwandelt haben. Ein dickes Dankeschön an unseren Vereinsvorstand mit Horst Reiter an der Spitze ohne deren Unterstützung ich das alles nicht geschafft hätte und die beim Einrichten der Halle selbst Hand angelegt haben.

Unsere Top-Mädels, die nicht nur die Kartoffeln aus dem Feuer geholt haben, sondern unermüdlich in jeder freien Minute zusammen mit den nicht ?wettkampfaktiven“ Gruppenmitgliedern als Linienrichter, Zeitnehmer und Protokollführer fungiert haben. Wir sagen ?danke“ zum Computer-Profi und Kunstturner Stefan Klopper und auch ohne unseren Musiktechniker Paul Czajkowski wäre die Veranstaltung nicht möglich gewesen. Dagmar Schneider und Christoph Hannig haben mich als persönliche Freunde in zahlreichen nächtlichen Telefongesprächen professionell beraten.

Mein größtes Dankeschön geht aber an meine Familie. Ich möchte hier einmal ganz offiziell im Zuge der vielen Dankesreden meinen Mann Norbert Quaas erwähnen. Ohne ihn wäre meine ganze Arbeit im Verein als Übungsleiterin und Fachwartin nicht möglich. Seit Jahren begleiten seine professionell gefertigten Musikschnitte und Aufnahmen die Wettkämpfe und Auftritte der Tuspo Jazztanzgruppen, um nur eines zu nennen. Besonders stolz bin ich natürlich auf Jeannine, die nicht nur als Trainerin der erfolgreichen Jugendformation I arbeitet sondern auch den Kindern der Anfängergruppen die Möglichkeit gibt, ganz ohne Stress und Erfolgsdruck Freude am Tanzen zu entwickeln. Ihr starker Willen und Durchsetzungkraft und ihre Fähigkeit zur Selbstkritik ist eine Bereicherung für unsere tolle Zusammenarbeit in der Kinderleistungsgruppe sowie auch Jugendgruppe Tuspo II

Wir wünschen den 3 Jazztanzgruppen des Tuspo Weende viel Kraft und Freude für die Vorbereitungszeit auf die Landesmeisterschaften am 16. Mai in Oldenburg und den darauf folgenden Pokalwettkampf anläßlich des Niedersächsichen Landesturnfestes in Hameln am 21 Mai.

Und bis dahin heißt es natürlich Tanzen, Tanzen und nochmals Tanzen

Steffi Quaas

Platzierungen
Kinder 8 – 12 Jahre

  1. Platz: Smartness“ VfL Wolfsburg 18,52 Punkte
  2. Platz: Tuspo Weende Kinder 15,93 Punkte
  3. Platz: Happy Minis“ Jahn Rühen 14,63 Punkte

Jugend 13 ? 18 Jahre

  1. Platz: Tuspo ? Weende I 18,95 Punkte
  2. Platz: Fearless“ VfL Wolfsburg 18,87 Punkte
  3. Platz: Happy Beatles“ Jahn Rühen 18,45 Punkte

Erwachsene ab 19 Jahre

  1. Platz: Danceholics“ VfL Wolfsburg 18,08 Punkte
  2. Platz: Anonym“ Bad Harzburg 15,08 Punkte
  3. Platz: Funky Divas“ Woltwiesche 14,76 Punkte
Google+