Sensationeller Saisonauftakt in die Bezirksliga der 6.Damen

Die junge Mannschaft um Trainerin Solveig Dressler ist durch eine starke letzte Saison von der Kreisliga in die Bezirksliga aufgestiegen.

Das erste Spiel war gegen die 5. Damenmannschaft des Tuspo Weende. Der erste Satz wurde leider mit 20:25 verloren, da es vor allem Unsicherheiten beim Aufschlag gab. Im zweiten Satz hatte die Mannschaft jedoch in das Spiel gefunden und gewann diesen mit 25:17. Der dritte Satz wurde zu einem wahren Krimi, da beide Mannschaften gute Angiffe brachten. Jedoch konnte die Mannschaft diesen Satz mit 27:25 für sich entscheiden, nicht zuletzt durch starke Aufschläge von Hedda Hagedorn am Ende des Satzes. Gestärkt durch den dritten Satz, startete das Team in den nächsten Satz und setzte den Gegner mit guten Angriffen und Teamgeist unter Druck. Der Satz ging 25:20 an die 6. Damenmannschaft, die somit das Spiel 3:1 gewann.

Das nächste Spiel fand gegen den TSV Nesselröden statt. Im ersten Satz musste sich die Mannschaft erst einmal an den neuen Gegner gewöhnen und verlor den Satz nach spannenden Ballwechseln 27:29. Im zweiten Satz konnte das Team sich zurück in das Spiel kämpfen und gewann diesen mit 25:18. Auch im dritten Satz zeigten sie ihr Können in der Abwehr und im Angriff und konnten Nesselröden mit 25:18 besiegen. Den vierten Satz entschieden sie mit 25:15 klar für sich und gingen mit einem 3:1 als Sieger aus dem Spiel.

Somit verbuchten die 6. Damen zu ihrem Bezirksligaauftakt als jüngste Mannschaft der Liga gleich 6 Punkte. Damit zeigten sie, wie viel Potential in ihnen steckt und dass sie definitiv in die Bezirksliga gehören. LR
Google+