Schalalalaaaaa….

(NN)Die Zeit zwischen Ostern und den Sommerferien ist aus der Sicht eines Tischtennisspielers eigentlich dazu da, etwas durchzuatmen und bei etwas lockerem Training das Ballgefühl bis September nicht zu verlieren. Endlich mal etwas Ruhe bei den Tuspo-Damen und ihrem Anhang?!?! - Weit gefehlt! Getreu dem Motto des Deutschen Tischtennisbundes „Wenn Tischtennis einfach wäre, würde es Fußball heißen!“, entspannten wir bei den Spielen der deutschen Elf am Besten alle zusammen mit ein paar Bier am Grill!

Nach den Ferien geht die Saison wieder los. Dann steht wieder der kleine weiße Ball im Vordergrund.

Wir würden uns freuen, bei unseren Heimspielen etwas Unterstützung zu erhalten. Wenn der Spielplan feststeht, wird er im Glaskasten in der Hainbund-Sporthalle aushängen!

Bis dahin können alle schonmal üben: „Blau und weiß… Wir steh’n auf eurer Seite!!!…“

Google+