RLF Tuspo Weende – MTV Geismar IV

Weenderinnen setzten sich im Duell gegen Tabellennachbarn knapp durch.

Von Beginn an verlief die Partie offen, und keines der beiden Teams konnte sich absetzen. 2:2; 4:4; 7:7. Erst eine Zeitstrafe in der 27min. auf Weender Seite, brachte  Geismar bis zur Pause mit 13:11 in Führung.

Auch nach dem Seitenwechsel trafen zunächst die Gäste zum 14:11. Dann konnte Tuspo ihrerseits von einigen Zeitstrafen für Geismar profitieren und kam über den 14:14 Ausgleich, zu einer 17:14 Führung. Die Gäste kamen nun immer öfter einen Schritt zu spät und bekamen insgesamt 9 Zeitstrafen gegenüber 3 auf der Weender Seite. Diese Überzahlsituationen nutze Weende um am Ende zu einem verdienten 23:21 Erfolg zu kommen. Beste Weender Torschützin war an diesem Tage Rita Nörtemann, die von 7m Punkt und vom Kreis mit insgesamt  11 Treffern fast die Hälfte aller Weender Tore erziehen konnte. Dieses lang auch an den guten Anspielen ihrer Mitspieler. So feierte Weende ihren 3. Sieg in der laufenden Saison ein und kletterten mit nun 6:8 Punkten auf den 6. Tabellenplatz. (JN)

Endstand 23:21 Halbzeit 11:13

Weende: Nörtemann 11, Czech 7, Schmidt 4, Reslan 1

Google+