Regionalliga +++ Motivation statt Enttäuschung

Am kommenden Samstag erwarten die Weender Volleyballerinnen den Gegner aus Wietmarschen. Dieser hat zuletzt ein sehr starkes Spiel gegen Eiche Horn II abgeliefert. In beiden Nachberichten werden vor allem die druckvollen Aufschläge sowie die agile Feldabwehr gelobt. Folglich ist mit einer starken Mannschaft zu rechnen, die mit viel Wind in den Segeln aus dem letzten Wochenende kommen wird. Momentan stehen die Drittligaabsteiger auf dem vierten Tabellenplatz.

Dementsprechend wird in Weende diese Woche hart gearbeitet. Technik sowie Taktik werden trainiert, um am Wochenende wieder punkten zu können. Die Niederlage in Osnabrück muss aus den Köpfen der Mädels verschwinden, die daraus hauptsächlich Motivation, an sich und dem Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft zu arbeiten. Fast der gesamte Kader wird anwesend sein, lediglich Libera Jody Heidel fehlt. Die Voleyballerinnen des Tuspo Weende werden sehr gut vorbereitet sein und freuen sich sehr auf das Spiel. Wir hoffen auf eure Unterstützung! AS

Google+