Regionalliga: Letzte lange Auswärtsfahrt geht ins Emsland nach Spelle

Am kommenden Samstag sind wir zu Gast beim SC Spelle-Venhaus. Spelle steht momentan mit 21 Punkten aus 15 Spielen auf Platz 6 der Tabelle und will sich von den hinteren Tabellenplätzen absetzen. Aus dem Hinspiel wissen wir nur zu gut, dass man diese Mannschaft nicht unterschätzen sollte. Im November konnten wir den SC nur mit großer Mühe 3:2 besiegen. Besonders der gut positionierte Block und die Feldabwehr machten uns damals das Leben schwer. Doch seitdem sind einige trainingsreiche Wochen vergangen und wir sind schon mit ganz anderen Gegnern fertig geworden. Leider müssen wir sowohl auf unsere beiden Mittelblocker Kristina Kruse und Tinka Rinke, als auch auf Libera Louisa Rippien verzichten. Nichts desto trotz werden wir alles geben, um das Spiel diesen Samstag erneut und vielleicht auch etwas deutlicher für uns entscheiden zu können.
Nach der ganzen Aufregung um die Wertung unseres Spiels gegen SC Union Emlichheim auf Grund der Bestimmungen in den Spielordnungen, haben wir uns ausschließlich auf unser Training konzentriert, in welchem wir an der Konstanz unseres Spiels arbeiteten, um unser Niveau auch über längere Zeit hochhalten zu können.
Um die Tabellenspitze weiterhin gegen die direkten Verfolger Langenhagen, Bad Laer und Wietmarschen verteidigen zu können, müssen wir uns am Samstag einen Sieg gegen den SC Spelle-Venhaus erarbeiten. Doch nach zwei Wochen intensivem Training begeben wir uns hochmotiviert und voller Tatendrang auf die vorletzte Auswärtsfahrt dieser Saison. KW

Google+