Punkteteilung gegen den TSV Landolfshausen II

Liebe Sportfreunde,
am 10.04.2018 mussten wir im Nachholspiel gegen TSV Landolfshausen ran.

Wir hatten uns fest vorgenommen nicht wieder so ein knappes Spiel zu absolvieren, sondern einen deutlichen Sieg zu Hause zu schaffen. In den ersten beiden Angriffen ging das auch sehr gut los. Allerdings holten uns die Gegner dann schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Nach knapp 15 Minuten stand es 6:6. Immer wieder zog eine der beiden Mannschaften vor und die andere nach. Dieses Hin und Her zog sich durch die gesamte erste Halbzeit.
Wir hatten deutliche Abspracheprobleme in der Abwehr, weshalb es Landolfshausen immer wieder gelang durch die Abwehr oder über den Kreisläufer Tore zu erzielen. Nicht zu verachten war allerdings die tolle Leistung unserer Leonie im Tor, die jedes Ding hielt, was irgendwie zu halten war. Mit 11:12 gingen wir in die Halbzeit. Leider brachte uns diese Pause nicht den erhofften Aufschwung – im Gegenteil. Nach nur wenigen Minuten hatten wir einen Rückstand von 4 Toren. Allerdings war uns dieses Szenario nicht neu, wenn man sich an die letzen Spiele erinnerte. Und so gelang es uns auch dieses Mal uns wieder heran zu kämpfen, so dass es in der 42. Minute nur noch 15:16 stand. Mit insgesamt drei Siebenmetern, einer gelben Karte und zweimal Zwei-Minuten-Strafen – allerdings vielen Spielunterbrechungen, aufgrund von Verletzungen – mussten wir nicht nur gegen den Gegner, sondern auch gegen viele fragwürdige Entscheidungen der Unparteiischen ankämpfen. Vorallem als der Torwart von Landolfshausen aus dem Kreis kam und unsere Spielerin deutlich foulte, staunten wir nicht schlecht, als es nicht mal eine Verwarnung gab. Aber nichts desto trotz kämpften wir und hatten nun auch endlich eine Möglichkeit gefunden das Spiel mit dem Kreisläufer etwas einzudämmen. Am Ende fehlten uns aber leider ein paar Minuten um das Spiel für uns zu gewinnen und so holten wir mit einem 21:21 wenigestens einen Punkt nach Hause. Auf den wir aber stolz sein können, wenn man die fragwürdigen „Entscheidungen“ gegen uns und einen 4-Tore- Rückstand beachtet, was vorallem die Gegner sehr ärgern dürfte.

Gespielt hat für uns die erste(und einzige) Mannschaft 😅 : Cathrin(5), Inga(1), Jana(2), Judith(6), Sarah(3), Anky(3), Isa(1), Jasmin, Feline, Leonie

Weiter geht es für uns am 22.4. gegen Geismar IV um 9.30 Uhr in Geismar.

Ann-Kathrin Beuermann

Google+