Oberliga – Klassenerhalt souverän gesichert!

Nach dem erfolgreichen letzten Heimspieltag konnten die Weender Damen auch endlich wieder auswärts punkten. Vergangenen Samstag ging es nach Habenhausen (Bremen). Es war wichtig einen Sieg mit nach Hause zu nehmen, weil dieser den Klassenerhalt sichern würde. Weil Tobias Harm und Falko Heier verhindert waren, mussten sie sich vorerst um einen Ersatz kümmern. Glücklicherweise hatte sich Johannes Hellwig dazu bereit erklärt die Damen zu begleiten. Der jeweils erste und zweite Satz liefen ähnlich ab. Es gab sowohl schwache als auch starke Aktionen die sowohl zu einem minimalen Rückstand, als auch einem Vorsprung führten. Die Weenderinnen zeigten jedoch in den entscheidenden Momenten mehr Biss und Kampfgeist, wodurch die Sätze 25:23 und 25:22 zugunsten der Weender Damen ausgingen. Der dritte Satz fing an, wie die zwei vorigen Sätze, aber bei einem Spielstand von 5:4 verletzte sich leider Diagonalangreiferin Babsa und Jenny wurde eingewechselt. Dieser Vorfall konnte die Damen zum Glück nicht aus der Ruhe bringen und mit einem Spielstand von 25:20 konnten die Weenderinnen auch den dritten Satz für sich entscheiden. Nach diesem wichtigen Sieg, steht fest, dass die Klasse gehalten wurde. Trotzdem wird weiter darauf hin gearbeitet, in dieser Saison noch mindestens einen weiteren Sieg einzufahren. Am 14.03 geht es weiter nach Nienhagen und hoffentlich einem weiteren positiven Ergebnis.

Google+