Oberliga +++ gute Trainingsleistung – enttäuschendes Wochenende

Am vergangenen Samstag ging es für uns zu unserem ersten richtigen Auswärtsspiel zum momentanen Tabellenführer VSG Hannover. Wie in jedem vorigen Spiel traten wir auch dieses Mal wieder mit einem vollen Kader auf. Das Coaching übernahm zum zweiten Mal in dieser Saison Philip Huke.
Nach dem erfolgreichen und effektiven Training der letzten beiden Wochen und gut erholt von unserem spielfreien Wochenende, gingen wir mit voller Motivation in das Spiel rein. Doch schon im ersten Satz mussten wir feststellen, dass wir unsere Leistung der letzten Trainingseinheiten gegen den VSG leider nicht abrufen konnten. Gerade die Aufschläge der Hannoveranerinnen bereiteten uns Schwierigkeiten und hinderten uns daran unseren Angriff effektiv einzusetzen. Den ersten Satz mussten wir leider mit 9:25 an die Heimmannschaft abgeben. Obwohl wir in den zweiten Satz sehr viel besser starteten, konnte der VSG weiterhin mit langen Aufschlagserien viele Punkte erzielen. Zusätzlich bereitete unserem Angriff die sehr gute Blockarbeit der Gegner immer stärkere Probleme. Leider konnten wir auch im weiteren Verlauf des Spiels unsere Leistung nicht abrufen, sodass wir auch den zweiten und dritten Satz an den VSG abgeben mussten (14:25 und 11:25). Trotz der Enttäuschung diese Wochenende keinen Punkt geholt zu haben, haben wir unsere Lehren aus dem Spiel gezogen und bereiten uns nun intensiv auf den nächsten Spieltag vor.

Kommenden Samstag, den 11.11, fahren wir wieder nach Hannover. Dieses Mal wird allerdings der momentan drittplazierte GfL Hannover unser Gegner sein. Wir sind alle hoch motiviert und zuversichtlich, dass wir Punkte nach Hause holen können! MH

Google+