Mit Federschmuck auf in die Oberliga

(AI) Am vergangenen Samstag luden die zweiten Damen des Tuspo Weende zum letzten Heimspieltag im MPG ein. Mit einem 3:0 Sieg gegen den TSV Giesen und einen 3:0 Sieg gegen des MTV Grone konnten sie somit die Saison erfolgreich abschließen und dürfen in der nächsten Saison in der Oberliga durchstarten! Mit Federn im Haar und bunter ''Kriegsbemalung'' im Gesicht gingen wir hochmotiviert und konzentriert in das erste Spiel des Tages. Punkt 14 Uhr war Anpfiff. Gleich im ersten Satz zeigten wir was in uns steckt und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Durch unsere hohe Angriffsquote haben wir uns Punkt für Punkt ergattern können und bewiesen damit, dass wir umsetzen konnten, was wir im Training geübt haben. Letztendlich gewannen wir diesen ersten Satz mit 25:16.

Im zweiten Satz spielten wir zunächst unkonzentriert und lagen gleich 0:5 hinten, konnten uns aber rechtzeitig aufrappeln und fanden wieder in unser Spiel zurück. Durch starke Angabeserien von Linda Wollert konnten wir uns Punkt für Punkt ergattern und gewannen somit auch Satz 2 mit ebenfalls 25:16. Unsere weiterhin stabile Annahme und Abwehr, hauptsächlich durch Libera Christina Schmidt, machten es unseren Zuspielerinnen einfach ihre Angreiferinnen variabel einzusetzen und diese dankten es mit direkten Angriffspunkten.

Ein Hin und Her lieferten wir uns in Satz drei, wir haben uns dennoch nicht einschüchtern lassen und konnten konsequent Höchstleistung bringen. Mit einem knappen Ergebnis von 25:23 für uns konnten wir die Giesener schlagen und freuten uns auf unser zweites Spiel des Tages.

Gegner Nummer 2 war nämlich der MVT Grone. Um 16 Uhr war Anpfiff gegen die andere Göttinger Mannschaft. Der erste Satz verlief zunächst sehr ausgeglichen, da beide Mannschaften Punkt um Punkt machten, doch im Endeffekt haben wir diesen mit 25:19 für uns entscheiden können. Ähnlich ging es im nächsten Satz auch voran. Nach 24 Spielminuten gewannen wir diesen dann mit 25:21 und auch den 3. Satz haben wir einsacken können. Nachdem wir diesen dann mit 25:20 gewonnen hatten, waren wir super erleichtert und glücklich.

Durch sportlichen Ehrgeiz und teamfähiger Dynamik haben wir beide Spiele gewonnen und konnten 6 Punkte auf unser Konto bringen. Für uns war es letztendlich eine sehr erfolgreiche Saison und wir können es kaum erwarten was uns in der Oberliga erwartet. BAZINGA!

Google+