Minispielfest 2018

Eines Nachmittags sammelten sich Miniballzauberer, während frischgebrühter Kaffee und frischgebackene Waffeln durch die Weender Halle dufteten.
Mit einem langen Kuchenbuffet wurde das traditionell (19.) Minispielfest des Tuspo Weende eröffnet. Am 25.2.2018 war in Weende richtig was los. In unserer Halle traten zuerst die B-Jugend, dann die C-Jugend und am Ende unsere wahrlich besten, die Minis auf das Spielfeld.
Im Vorfeld haben sich 29 Mannschaften von 10 Vereinen mit über 215 Kindern für das Minispielfest angemeldet. Die Minispieler haben in über 80 Spielen knapp 900 Tore geworfen. Tuspo Weende hat mit 48 Spielern in 7 Mannschaften den größten Kader gestellt .
Mein Handballherz schlägt immer schneller, wenn man einem Minispiel zuschaut, wenn ein vierjähriger Nachwuchsspieler den Ball in der Hand vorwärtsbewegt und seins erstes Tor wirft.
Der Handballsport hat in Weende eine funktionierende Gemeinschaft. Die meisten Spieler der Damen, alle Jugendendspieler und alle Eltern der Mini´s haben sich für die Kinder eingesetzt. Das Minispielfest zu organisieren ist eine komplexe Aufgabe.
Für ein FEST braucht man Helfer. Zum Glück hatten wir wieder viele Helfer für das Waffelbacken, den Kaffee und Kuchenstand, Aufbau, Abbau, als Schiri, am Kampfgericht, für Einkäufe und und und. Die Aufgabenliste war groß, aber unsere Helfer haben unsere Besucher mit einer perfekten Organisation bezaubert. Hier möchte ich mich nochmal im Namen der Kinder bei allen Helfern recht herzlich bedanken.
Ihr habt wirklich großartiges geleistet. DANKE…
Ich habe wieder strahlende Kinder, Eltern, Großeltern und Betreuer gesehen. Deswegen hat sich die große Mühe das Minispielfest in der Weender Sporthalle zu organisieren zu 100 % gelohnt. Dafür geht ein großes Dankeschön an Bettina Emmermann, Jens und Nicole Großkopf.
Bedanken möchte ich außerdem bei dem REAL,- Markt in Weende der Naturkost Elkershausen GmbH für Ihre Unterstützung.

Wir suchen für unsere Jugend Teams noch Sponsoren für Trikots, Trainingsanzüge, Bälle und Trainingsmaterial etc…
Wer Interesse für Handball als Mannschaftssportart hat ist jederzeit herzlich eingeladen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht beim Training.
Die Trainingszeiten entnehmen sie bitte von der Homepage.
Handball macht beim Tuspo Weende am meisten Spaß…
Aleddin Özer

Google+