Landesliga +++ Tuspo III trifft auf Tuspo IV

Am Samstag bestritten wir unser Rückspiel gegen Tuspo IV. Ohne Trainer und mit dezimiertem Kader waren wir nicht optimal aufgestellt, aber trotzdem gab es für uns nur ein Ziel: 3 Punkte zu holen. Vor dem Spiel brachte uns Hilde (die an diesem Tag als Trainerin fungierte) in Stimmung und gab uns wichtige Tipps.

Hochmotiviert und guter Dinge starteten wir in den ersten Satz und gingen sofort in Führung. Wir hatten das Gefühl, dass bei uns alles funktionierte! Der Block stand gut, die Aufschläge brachten den Gegner unter Druck und mit unseren Angriffen erzielten wir Punkte. Nach 17 Minuten gewannen wir den ersten Satz mit 25:13.

Für den zweiten Satz entschied sich Hilde für einen Spielerwechsel, da an diesem Spieltag alle einen Einsatz bekommen sollten. Mit guter Stimmung starteten wir in den zweiten Satz. Das ganze Team hatte Lust auf noch bessere Spielzüge und mehr direkte Punkte. Dank guter Angaben und harter Angriffe gingen wir schnell in Führung und gewannen den Satz mit 25:10.

Mit einem erneuten Spielerwechsel gingen wir in den dritten Satz. Leider verpassten wir den Anfang und liefen frühzeitig einem Rückstand hinterher. Aufgrund der ungenauen Annahme und Abwehr konnten wir nicht unsere Angriffsstärke ausspielen. Hinzu kam, dass die IV. Damen um jeden Punkt kämpfte und alles abwehrte. Nach einer energischen Ansage unserer „Trainerin“ versuchten wir uns wieder zu motivieren und zu konzentrieren. Die Auszeit hatte einiges bewirkt und wir fanden  zurück ins Spiel. Letztendlich schafften wir es, den Punktestand noch zu drehen und entschieden den Satz mit 25:23 für uns.

Glücklich über den 3:0 Sieg und die 3 Punkte haben wir dennoch feststellen müssen, dass wir uns für das kommende Spiel gegen Düngen (am 10.02.) noch steigern und die Konzentration bis zum Schluss halten müssen. EM

Google+