Landesliga +++ Guter Start in das Jahr 2019

An diesem Wochenende starteten wir mit einem Heimspieltag in das neue Jahr. Zu Gast hatten wir die Teams vom aktuellen Tabellenführer der VSG Hannover II sowie vom Schlußlicht DJK Northeim II.
So begann der Spieltag aus unserer Sicht mit dem Spitzenspiel dieses Tages gegen den aktuellen Tabellenführer. Wir waren natürlich hochmotiviert erneut ein Top-Team der Liga schlagen zu können, da wir endlich auch einmal von der Anzahl der Spieler aus dem Vollen schöpfen konnten. Das Spiel begann auch zunächst recht ausgeglichen, jedoch zur Mitte des Satzes konnte sich die VSG ein wenig absetzen und es war klar, dass heute Kleinigkeiten den Unterschied machen würden. Dies nutzte die VSG dann in diesem Satz auch aus und brachte diesen mit 25:19 Punkte nach Hause.
Der zweite Satz verlief dann zunächst sehr gut für uns. Wir spielten uns einen komfortablen Vorsprung heraus und hatten den Gegner unter Kontrolle. Erst durch eine Aufschlagserie des Gastes zum Ende dieses Satzes konnte der Ausgleich wieder hergestellt werden. Dadurch ein wenig verunsichert, gelangen den Gästen nun noch ein paar sehenswerte Angriffe, die ihnen letztlich den 25:22 Satzgewinn einbrachten.
Auch der folgende dritte Satz sollte nicht langweiliger werden. Beide Teams schenkten sich nun nichts mehr und keiner Mannschaft gelang es einen größeren Vorsprung herauszuspielen. Nach mehreren Satzbällen auf beiden Seiten hatten die Gäste letztendlich das Glück auf ihrer Seite, um auch diesen Satz sehr knapp mit 30:28 Punkten und damit das Spiel mit 3:0 Sätzen für sich zu entscheiden.
Im zweiten Spiel hiess der Gegner dann DJK Northeim II. Dieses Team konnte in dieser Saison noch keinen Sieg landen und dies sollte sich auch am heutigen Tag nicht ändern. So galt es für alle Weender Spieler wieder die volle Konzentration herzustellen und das Spiel zu machen. Im ersten Satz fiel uns diese Aufgabe noch ein wenig schwer, da die junge Northeimer Mannschaft sehr mutig spielte. Am Ende holten wir uns aber diesen Satz mit 25:20 Punkten.
Die Sätze zwei und drei waren dann allerdings nur noch Formsache. Die Gäste aus Northeim konnten uns nicht mehr ernsthaft gefährlich werden. So gingen diese beiden Sätze mit jeweils 25:15 Punkten und damit auch das Spiel mit 3:0 Sätzen an uns.
Durch diese Ergebnisse bleibt auch die Tabelle unverändert. Hier liegen wir weiterhin auf dem 4. Platz. Unser nächstes Spiel haben wir nun erst wieder am 9. Februar gegen den TuS Bothfeld. Hier haben wir dann auch etwas gutzumachen, da wir das Hinspiel deutlich mit 0:3 Sätzen verloren haben. JPG
Google+