Landesliga +++ Erster Punkt für Tuspos 4. Mannschaft

Am Samstag den 13.1.18 ging es für die 4.Damen zum Auswärtsspiel nach Braunschweig. Die Gegner vom MTV Braunschweig waren uns durch die Hinrunde bereits bekannt und unser Ziel

war der erste Sieg in der Landesliga.

Das Team startete voller Motivation in den ersten Satz. Dank einer Aufschlagsserie von unserer Außenangreiferin Tinka Erdmann setzten wir uns mit 5:0 Punkten ab. Die Braunschweigerinnen waren sichtlich beeindruckt, konnten sich allerdings durch ihre Erfahrung wieder „heranspielen“ und der Abstand wurde immer geringer. Schlussendlich konnten wir den Satz  durch präzise  Angriffe  von Franca Barke und Lea Freckmann gewinnen.

Der zweite Satz verlief von Anfang an ausgeglichener. Zuspielerin Magda Lockemann zeigte ihr gewohnt variables Zuspiel und die Angreiferinnen, auch Selin Augustin, konnten so die  die Abwehr der Braunschweigerinnen unter Druck setzten. Die Mittelblockerin Caroline Scheer konnte durch ihren gezielten Block die Angriffsschläge der Gegnerinnen abwehren und Lena Koßurok, ebenfalls auf der Mitte, drehte auf und erzielte mit wuchtigen Angriffen viele Punkte.  Am Ende setzten sich die Braunschweigerinnen aber durch, der Satz endete 20:25, damit Satzausgleich.

Unsere Motivation hielt trotzdem an, da wir den nächsten Satz unbedingt gewinnen wollten.

Der dritte Satz verlief wie geplant:  in jeder Spielsituation waren wir konstant und konnte wertvolle Punkte machen.Wie im zweiten  Satz war es zunächst ausgeglichen, aber in der Mitte des Satzes konnten wir uns absetzten, bedingt auch durch sichere Aufschläge. Den Vorsprung konnten wir halten und so  den dritten  Satz gewinnen!

Damit hatten wir endlich unseren  ersten Punkt und der ersten Sieg war so nah, wie noch nie zuvor.

Vielleicht verloren wir dadurch ein wenig die Konzentration, aber durch die eingewechselte, erfahrenere Luise Riebel, blieben wir punktemäßig an den Braunschweigerinnen dran, die sich dann aber doch mit 5 Punkten Abstand im  4. Satz durchsetzten konnten und damit erneut den Satzausgleich schaffen konnten. Paula Sowitzki hatte in diesem Satz ihren ersten Landesliga Einsatz und das mit nur 12 Jahren.

Am Anfang des entscheidenden 5. Satzes lagen wir schnell mit 2:5 Punkten zurück, aber durch eine geschickt genommene Auszeit durch unsere Trainerin Solveig Dressler und passenden Anweisungen konnten wir das Spiel wieder ausgeglichener gestalten, bei einem Stand von 13:14 konnten wir sogar einen Matchball abwehren. Allerdings erspielten die Gegnerinnen sich einen zweiten, den sie diesmal durchbrachten und uns so nach über 2 Stunden Spielzeit besiegen konnten. TE

Google+