Harte Rennen in Weilburg

Das waren wirklich knüppelharte Radrennen in Weilburg am vergangenen Wochenende für Finley, Kiki, Hannah, Shaunagh, Cem, Linus und Franzi. Als erste Etappe stand am Samstagvormittag ein Rundstreckenrennen auf dem Programm. Pro Runde musste ein 300 Meter langer Anstieg mit 13 % Steigung bewältigt werden.
Nachmittags musste bei der zweiten Etappe, einem Bergzeitfahren mit 1,3 km Länge, ein Höhenunterschied von 130 hm überwunden werden. Am Sonntagvormittag stand als dritte und letzte Etappe ein Straßenrennen an, das schließlich auch wieder mit einem steilen Anstieg mit fast 150 Höhenmetern endete. Trotz aller Anstrengungen waren sich alle am Ende der Etappenfahrt einig: Da wollen wir nächstes Jahr wider hin!

Eine große Fotogalerie von Frank (von dem auch der Text stammt) gibt es hier

Google+