Handball: C-Jugend Oberliga – Weender Jungs erstmalig erfolgreich

Am Sonntag stand das zweite Oberliga Heimspiel der männlichen C- Jugend aus Weende an. Zu Gast war die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Lüneburg.
Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in der sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Erst Mitte der ersten Halbzeit gelang es den Gästen eine drei Tore Führung herauszuspielen. Gästespieler Reinhardt fand immer wieder Lücken in der Abwehr und bestrafte diese letztendlich mit 10 Toren. In dieser Phase zeigten die Weender Jungs jedoch Moral und erkämpften sich Tor für Tor. Kurz vor der Halbzeit konnte Holler mit einem seiner 12 Treffer zum zwischenzeitlichen 16:16 ausgleichen. Letztendlich ging es mit einem 17:18 Rückstand in die Halbzeit, in der vor allem die nicht vorhandene Abwehrleistung kritisiert wurde. Mit Beginn der zweiten Halbzeit bekamen die Weender Jungs den starken Reinhardt besser unter Kontrolle und auch im Angriff wurde nun konzentriert und erfolgreich durch Fieseler, Reiners, Müller und Holler abgeschlossen. Nachdem Scherf, der über weite Strecken des Spiels von seinen Vorderleuten allein gelassen wurde, einen 7- Meter parierte und im Gegenzug Ahrens zur 22:21 Führung traf, spürte die Heimmannschaft, dass die ersten beiden Punkte in greifbarer Nähe waren. In einer hektischen Schlussphase mit vielen Toren und wenig Abwehrarbeit nahm sich Reiners nach Anspiel von dem im Angriff stark aufspielenden Gevensleben, quasi in der letzten Sekunde des Spiels ein Herz und traf mit seinem 9. Treffer zum 37:36 Endstand. Der erste Sieg wurde somit erreicht und es fiel eine deutliche Erleichterung von jedem Spieler und den Trainern ab.

Chris Osei-Bonsu

Aufstellung: Scherf- Müller (6), Ahrens (1), Gevensleben (4), Mut, Scheffler, Fieseler (4), J. Reiners (1), Germershausen, N. Reiners (9), Holler (12)

Google+