Freundschaftsspiel vor der Sommerpause

(JN) Weende (Abstieg in die Regionsklasse) und Nikolausberg (Aufstieg in die Regionsoberliga) traten am gestrigen Abend in der Weender Sporthalle zu einem Freundschaftsspiel an. Ein Zwei-Klassen-Unterschied war im gesamten Spiel nicht zu erkennen.

Weende spielte auf Augenhöhe und ging nach verhaltenem Beginn in der 17.min. sogar mit 2 Treffern (11:9) in Führung. Durch viele technische Fehler und Fehlwürfe vergab man eine höhere Führung. So kam Nikolausberg wieder zum Ausgleich und ging seinerseits zur Pause mit 16:15 in Führung. In der zweiten Hälfte gab es vom Weender Coach nochmal klare Vorgaben für Abwehr und Angriffsspiel. Diese wurden allerdings nur zu selten auf dem Parkett umgesetzt. Die technischen Fehler häuften sich nun auf beiden Seiten, aber es wurde auch zeitweise schöner Handball gespielt. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen und so endete die Partie nach 60 min. mit 30:30. Da noch Zeit war spielten die Mannschaften noch eine 10 minütige Over time. Auch hier gab es keinen Gewinner. 36:36 trennte man sich am Ende und saß anschließend noch zusammen und diskutierte einige Spielsituation in freundschaftlicher Atmosphäre.

Google+