Faustballer auf Rang 3

(HH) Zwölf Faustball-Mannschaften waren zum AK-60-Turnier der SG 74 Hannover angetreten. Die SG Tuspo Weende / MTV Grone belegte den dritten Platz.

Nach Siegen gegen Garßen (33:14), Hemmingen-Westerfeld (27:21), Burgdorf (22:21) und Saxonia Hannover (20:16) mussten wir gegen den amtierenden Deutschen Meister, den TH 52 Hannover, antreten. Die Hannoveraner hatten aber einmal geschwächelt und waren durch ein Unentschieden mit einem Minuspunkt belastet. Sie mussten in jedem Fall gewinnen, wenn sie um den Turniersieg noch mitspielen wollten; uns genügte ein Unentschieden für das Weiterkommen. Es wurde ein sehr spannendes und emotionales Match, das die zahlreichen Zuschauer zu sehen bekamen. Unsere ersten beiden Angriffsschläge landeten knapp im Aus und die wir gerieten früh in Rückstand, den wir aber bald wieder ausgleichen konnten. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich unsere Abwehr im hinteren Mittelfeld jedoch zum Schwachpunkt, den wir auch nicht abstellen konnten. Immer wieder gelang es dem Gegner dort zu punkten und einen Vorteil heraus zu spielen. Trotz heftigster Gegenwehr mussten wir letztlich die Niederlage (17:22) hinnehmen. Im kleinen Finale trafen wir dann auf die SG 74 Hannover. Nach packendem Match mit oft wechselnder Führung konnten wir durch einen „Big Point“ in der Schlussphase die Gegenwehr der 74er brechen und mit einem Sieg (23:18) sicherten wir uns den dritten Platz.

Endergebnis: TUS Bothfeld vor TH 52 Hannover und SG Tuspo Weende / MTV Grone

Spieler: Prof. Frömmel, Heepe, Gaar, Hopp, Schrama, Böker

Google+