Erfolgreicher Auftakt der Turnverbandsliga

(TH)Es ist wieder Herbstzeit und das bedeutet Ligazeit bei den Turnern des Tuspo Weende. Sehr erfreulich ist hierbei zu hören, dass seit diesem Jahr auch erstmalig der Turnnachwuchs im Alter von 10 bis 13 Jahren in der Verbandsliga antritt. So stand seit den Sommerferien drei Mal die Woche á 2 Stunden Training auf dem Programm und dazu in der heißen Phase auch diverse längere Trainingslager am Wochenende, nicht nur für die Trainer Thomas Hecker und Andreas Rolle, beide selbst Starter in der Landesliga, sehr zeitraubend, auch überaus anstrengend für Grischa Voll, Lars Rehbein, Leon Widdrat, Lukas Nobach und Andrej Smirnov, die Turner.

Sowieso schon angespannt, durch den Ausfall von Sebastian Jux und Jakob Thiere, stellten die Jungs mit Erstaunen fest, dass beim Turnen die Ligen nicht nach Alter, sondern rein nach Leistung sortiert sind. So lagen sie auch nicht annäherungsweise am Durchschnittsalter der Verbandsliga von etwa 20 Jahren. Umso bemerkenswerter ist es, dass die Fünf nach der Hälfte, d.h. Boden, Seitpferd und Ringe noch einen Treppchenplatz belegten und Grischa am Ende sogar den zweiten Platz der Einzelwertung behaupten konnte. Bei der Gesamtwertung reichte es dieses Mal leider nur für Platz 4 aber es kommen ja auch noch zwei Wettkämpfe und es besteht viel Potential in den jungen Talenten. Kommenden Samstag, 27. Oktober um 15 Uhr in der Neuen Sporthalle Weende, haben erstmal die Tuspo Männer ihren Ligaauftakt, nach eigener Beurteilung wird es eine ganz spannende Saison, ein Besuch lohnt sich allemal.

Google+