Ein „Hauch Tour de France“

(Blick)Ein Hauch von Tor de France weht am Sonntag, 18. September, ab 10:15 Uhr durch die Göttinger Innenstadt. Die Radsportabteilung des Tuspo Weende veranstaltet das Göttinger Altstadtrennen in der dritten Auflage, nachdem es im vergangenen Jahr aus organisatorischen Gründen ausfallen musste.

Das Publikum kann sich auf attraktive nationale Rennen verschiedener Klassen auf dem für den Verkehr eigens voll abgesperrten und gesicherten 800 Meter-Rundkurs freuen. Action ist angesagt: Die Aktiven haben den Rundkurs (Goetheallee) – je nach Rennklasse – entsprechend mehrfach unter die Räder zu nehmen und passieren nahezu im Minutentakt den Start/Ziel- Bereich in der Goetheallee.

Wir schon in den vergangenen Jahren, können sich die Zuschauer entlang der Strecke auf hautnahe Rennatmosphäre, Spannung pur und genussvolle Unterhaltung auch mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und Bier freuen.

Besonders dem Nachwuchs aus der Göttinger Region möchte die Radsportabteilung des Tuspo Weende dieses Jahr die Möglichkeit bieten sich ein mal im radsportlichen Wettbewerb zu versuchen und erste Erfahrungen zu sammeln – auch ohne eine sonst obligate Vereinszugehörigkeit. Das Startgeld für Schüler beziehungsweise Jugendliche ist frei.

Darüber hinaus wird für die “Alten Hasen“ des frühjährlichen Göttinger Jedermann-Rennens der Tour d’Energie beim Altstadtrennen wieder was geboten. Erstmals sind daher mit im Programm: ein offenes Schülerrennen für alle 13- und 14- Jährigen (15 Runden/ 12 Kilometer; Start 10:15 Uhr), ein offenes Jugendrennen für alle 15- und 16- Jährigen (30 Runden/ 24 Kilometer; Start 10:55 Uhr) und ein Jedermann-Rennen ab 18 Jahre über 40 Runden/ 32 Kilometer mit getrennter Wertung (Start 12:30 Uhr).

Bei allen genannten Rennen sind weder Lizenzen noch eine Vereinszugehörigkeit notwendig und sind mit Ausnahme von Liegerädern und Tandems alle Fahrradtypen zugelassen. Selbstverständlich besteht bei allen Wettfahrten Helmpflicht. Um Voranmeldung wird gebeten. Das Fahrerfeld des Jedermann-Rennens ist auf 80 Starter begrenzt.

Ein kleines Highlight im Vorfeld des letzen Rennens, dem Grand Prix der Autohäuser Eckloff für lizenzierte Rennfahrer (80 Runden/64 Kilometer), soll wieder das Einlagerennen für Anfänger unter 13 Jahren um 13:45 Uhr werden. Hier können alle zwischen acht und 13 Jahren auf insgesamt drei Runden (2,4 Kilometer) ihr kleines “Rennen“ fahren und den großen nacheifern. Wer Interesse hat, sollte sich frühzeitig beim Start/Ziel anmelden, außerdem wird eine Einverständniserklärung der Eltern benötigt.

Google+