Dritte Liga +++ Wir können doch noch gewinnen

Am Samstag war wieder Heimspielzeit in Weende, die mit einem verdienten 3:0 (25:23,25:17,25:18) der Heimsechs endete.

Wie immer sind wir voller Tatendrang in die Halle gekommen und wollten den lautstarken Zuschauern einen schönen Volleyballabend bescheren. So starteten wir voll motiviert in das Spiel gegen TV Eiche Horn Bremen. Doch von der anfänglichen Euphorie war im ersten Satz zunächst nicht viel zu spüren und es sah lange nicht nach einem letztendlich klaren 3:0 Erfolg aus. Ungewohnt nervös starteten wir in die Partie und machten vor allem im Aufschlag viele Eigenfehler. Ein Satzgewinn der Bremerinnen, die mit 23:20 in Führung gegangen waren und den Sack nur noch zumachen mussten, war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Doch Claudis Einwechselung zum Aufschlag legte plötzlich den Schalter um und es funktionierte wieder alles. Sie setzte den Gegner durch ihre Aufschläge unter Druck und der Block, die Abwehr und unser Angriff ließen dem Gegner keine Chance noch einen einzigen Punkt zu erzielen. Am Ende ging der erste Satz verdient an uns mit dem Ergebnis von 25:23. Gepuscht von der Aufholjagd und dem glücklichen Ausgang starteten wir nun viel selbstsicherer in den zweiten Satz der Partie. Anfänglich verlief dieser ausgeglichen doch zur Mitte des Satzes setzten wir uns dann immer weiter ab und zeigten in vielen Situationen was in uns steckt. Auch die Aufschläge passten wieder und durch eine stabile Annahme konnten wir mit einem schnellen und variablen Angriffsspiel den Gegner weiter unter Druck setzen. Somit ging auch der zweite Satz mit 25:17 deutlich an uns. Einen Punkt hatten wir nun schon in der Tasche, aber Ziel war es natürlich 3 Punkte in der heimischen Halle zu holen. Mit diesem Ziel vor Augen starteten wir nun voller Selbstbewusstsein in den dritten und wie sich zeigen sollte letzten Satz dieser Partie. Von Anfang an ließen wir den Bremerinnen keine Chance und drücken dem Gegner unser Spiel auf. Mit 25: 18 beendeten wir erfolgreich dieses Spiel und dürfen uns über drei wichtige Punkte freuen. So darf es ruhig weitergehen! Vielen Dank an dieser Stelle auch für das wie immer tolle Publikum! JW

Google+