Dritte Liga +++ Tuspo verliert gegen eine starke Mannschaft aus Aligse

Am vergangenen Samstag hieß es für uns, nach dem Auswärtsspiel in Ostbevern, wieder ein Spiel vor heimischer Kulisse absolvieren zu dürfen. Der Gegner war kein geringerer als der letztjährige Zweite – SF Aligse, damals noch GfL Hannover. Hoch motiviert und mit der Hoffnung, Zählbares aus diesem Heimspiel mitzunehmen, starteten wir in das Spiel. Den Startschuss verschliefen wir jedoch, weshalb wir schnell in Rückstand gerieten. Beim Spielstand von 2:6 nahm unser Trainer Moppel eine Auszeit, die jedoch wenig Wirkung zeigte. Erst nachdem die zweite Auszeit beim Stand von 4:11 folgte, wachten wir auf. Trotz zuletzt guten Aufschlägen von Jojo verloren wir den Satz 18:25.

Der zweite Satz begann wesentlich stärker, sodass der Aligser Trainer bereits beim Stand von 8:4 aus unserer Sicht die erste Auszeit nehmen musste. Endlich fanden wir in unser Spiel und führten immer mit einigen Punkten. Beim Stand von 20:17 kam die Annahme auf einmal nicht mehr wie sie kommen sollte und somit lagen wir nach starken Aufschlägen der Aligserinnen 23:20 hinten. Wieder war es Jojo, die uns mit ihren starken Aufschlägen zum 23:23 verhalf. Den Sack konnten wir dann leider nicht zumachen und somit verloren wir auch den zweiten Satz mit 23:25.

Der dritte Satz begann wieder gut, bis wir beim Stand von 9:8 die Führung aus der Hand gaben. Daraus folgte ein 9:13. Die starken Aufschläge der Aligserin Lea Frackmann konnten wir nicht unter Kontrolle bringen und somit war beim Spielstand von 12:20 gegen eine starke Mannschaft aus Aligse die Niederlage fast besiegelt. Auch der verschlagene Matchball von Aligses Spielerin änderte nichts an dem doch ziemlich deutlichen 14:25.

Ein großer Dank gilt den zahlreichen Fans! Es kommen auch wieder bessere Zeiten! MC

Google+