Dritte Liga +++ Tuspo gegen RC Sorpesee

Im ersten Satz musste die Mannschaft die gezielten und guten Aufschläge des RC Sorpesee hautnah erleben. Sorpesee ging direkt mit 8:0 in Führung. Als Weende sich dann doch endlich den Ball erkämpfen konnte, konnten sie sich durch eine Aufschlagserie von Tanja Hülsebusch auf ein 7:8 ran kämpfen. Danach verlief der erste Satz sehr ausgeglichen. Trotz der gegnerischen guten Aufschläge, fand Tuspo Weende sich ins Spiel ein und erzielten einen Ausgleich bei 14:14. Die erste Führung konnten sie bei 16:15 verzeichnen. Spannende Ballwechsel konnten beobachtet werden und die Mädels vom Tuspo kämpften um jeden Ball. Dies machte sich auch bezahlt! Den ersten Satz verloren sie leider 26:24 gegen den jetzigen 2. Platzierten der Liga.

Der erste Satz startete wieder schwach durch Absprache Fehler und Annahmeschwächen lag der Tuspo Weende bereits früh hinten (1:5) Durch erneute starke Angaben von kam Tuspo Weende wieder an 5:6 ran. Danach punktete der Tuspo auch mit generell besser werdenden Aufschlägen. Jedoch wurden durch die risikoreichen Aufschläge auch viele Fehlaufschläge in Kauf genommen. Somit erzielten wir einen Ausgleich bei 12:12. Weiter kämpfte Tuspo Weende um jeden Punkt. Lange, spannende Ballwechsel waren die Folge und ein Punktestand von 21:21. Jetzt waren nur 2 Angreifer vorne und Jenny Bönighausen und  Olger Moser wurden eingewechselt, sodass der Tuspo 3 Angreifer vorne hatte. Leider reichte dies jedoch nicht zum Sieg des Satzes aus. Der Tuspo verlor mit 23:25.

Auch der dritte Satz war hart umkämpft. Ausgleiche bei 7:7 und 9:9 ließen Hoffnung auf einen Satzsieg zu.  Greta Barke überzeugte mit ihren starken Angriffen! Fast jeder Angriff führte zu einem Punkt. Durch schlechte Annahme, und Angabenfehler verlor der Tuspo leider mit 25:20.

Dennoch eine sehr gute Leistung der Weender, tolle Ballwechsel und ein Ergebnis womit es sich sicher leben lässt. TH

Google+