Dirk Hoffmann beweist seine Klasse am Berg

(MB)Dirk Hoffmann, der erfahrene Fahrer vom Mountainbike-Team vom TuspoWeende, hat nach seinen drei Siegen der Göttinger Zeitfahrmeisterschaften erneut unter Beweis gestellt, dass ihm diese Wettbewerbe liegen. Am 18.08.2005 startete er bei der T-Mobile Challenge im österreichischen Skiort Sölden, einem Einzelzeitfahren über 12,3 km, das im Rahmen der Deutschlandtour ausgetragen wurde.

Die schwere Strecke, die mit durchschnittlich 10% Steigung vom 1.350 bis zum Rettenbachgletscher auf 2.675 m führt, mussten auch die Profis der Deutschland-Tour als Abschluss ihrer Königsetappe absolvieren. Dirk benötigte für die Strecke 1:00:20 und war damit schneller als das Gros der Profis. Die hervorragende Zeit hat ihm einen beachtlichen 16. Rang und in seiner Altersklasse Rang 9 im Feld der 450 Starter des Jedermannrennens beschert.

Google+